Dies ist die Category Seite category.php

The Stagies

The Stagies

Sonntag, 17. Septemer 2021
Schlosshotel Kronberg

NEXT EVENT

The Stagies – die Kurstadt Ukulelen

Kann Spuren von Ukulele enthalten!

Der Sound aus Ukulelen und klassischer Band: unvergleichlich und mitreißend und gerne auch zum Mitsingen. Das Repertoire sind Gute-Laune-Lieder aus mehreren Jahrzehnten.

Von Van Morrison „Brown Eyed Girl“ über „And I Love Her“ von den Beatles bis hin zu „You’ll Never Walk Alone“ von Garry & the Pacemakers. Witziges Geschrammel zu bekannten Hits aus Folklore, Schlager, Pop und Rock – Oh, was ein Spaß !!!

10 berühmte und berüchtigte Musikanten auf der Bühne nehmen aber auch nix ernst, alle Hürden des Quintenzirkel im Sprung und die Verhinderung aller Grammys in Kauf!

The Stagies – eine mehr als piratische Mischung aus Musikanten unserer Stadt:

Loti Pohl (Gesang + Ukulele), Porky Kronier (Gesang), Sheela Berigai (Gesang + Ukulele), Gerd Vogel (Gitarre/Slide-Guitar + Gesang), Tom Bornemann (Bass)

Hella Schwenk (Ukulele), Uliana Shilovskaya (Ukulele/Balalaika), „Teddy“ Tvrtko Vrbanc (Ukulele), Manfred Brater-Tönnessen (Ukulele) und Andre Coluccelli (Drums/Percussion + Gesang)

Bitteschön: Die Stagies

Unsere Wurzeln

„Du hast nur 12 Noten. Mach damit, was du willst.“

Eddie Van Halen

The Stagies – MusikschülerInnen und Profimusiker in einer Band. Wir glauben, das ist einmalig.

Die Stage Ahead: Rauf auf die Bühne!

Und so entstand aus dem Ukulele-Kurs von Urvater Udo Parker an der Stage Ahead die Band „The Stagies“. Schüler und Schülerinnen aus seinem Unterricht probten gemeinsam mit Profimusikern und trauten sich in kurzer Zeit rauf auf die Bühnen unserer Stadt.

Die Stage Ahead Musikschule Wiesbaden bietet Musikunterricht für Gitarre (Akustik-Gitarre, Western-Gitarre, E-Gitarre), Ukulele, Klavier/Keyboard, Schlagzeug, Bass und Gesangsunterricht für Pop und Rock.

Zusätzlich zum Unterricht vor Ort in der Schule wird  auch Online-Unterricht für Gitarre, Ukulele, E-Bass und Klavier angeboten.

Profimusiker als Musiklehrer sorgen dafür, dass Ihr schon bald selbst bei Konzerten auf der Bühne steht. Stimmt! Wir haben die Erfahrung selbst machen dürfen.

Probiert es einfach selbst aus!

Life ist better with music!

Videoprojekte und Mittschnitte von Auftritten

„Those were the days in Wiesbaden“

Eine Hommage an die Menschen, die zurzeit verhindert sind – das zu tun und zu leben, was sie gerne machen und gut können: Kultur, Gastronomie, Kunst, Musik, Sport und Gesellschaft.
Ein Film über die Zeit, in der vieles Schwarz/Weiß ist, in der die Farbe verblasst, die Intuition und die Seele nicht erscheint. Eine Zeit in der der Rohstoff des 21. Jahrhunderts fehlt: Kreativität. Ein Erinnern, als wir noch gemeinsam auf der Straße, im Theater oder Konzertsaal, auf dem Sportfest oder dem Reitturnier, auf dem Bürgerfest oder in der Kneipe oder dem schicken Restaurant und dem Hotel waren. Und auf Reisen und mit Freunden. Und die Hoffnung, dass es bald wieder so sein wird. Das die großen Bilder wiederkommen und mit ihnen die Gefühle. Weil wir das brauchen – so geht Homo sapiens.
Hoffnung!

„You’ll never walk alone“

(Gerry & The Pacemakers)
Den Song kennt inzwischen fast jeder auf der Welt. Und wir, die STAGIES dachten uns – er passt in diese Zeiten. Und mit uns zusammen dachten das ungefähr 50 Menschen, denen das auch wichtig war.
Ein Zeichen zu setzten gegen Vereinsamung und die unheimliche Leere in unserer Kulturlandschaft. Hier sind alle versammelt und bilden einen ersten großen Kreis. You’ll never walk alone!

The Stagies – Down On The Corner
Stadtfest Wiesbaden 2019 (Orig. Creedence Clearwater Revival)

The Stagies – Count on me
Die STAGIES bei Wi für Kultur – das Online-Charity-Festival zur Unterstützung der Wiesbadener Kulturszene. (Orig. Bruno Mars)

The Stagies – Hätt‘ ich einen Hammer
Die STAGIES bei Wi für Kultur – das Online-Charity-Festival zur Unterstützung der Wiesbadener Kulturszene. (Orig. Die Crackers)

The Stagies – Down On The Corner
Kulturclub Biebrich „Local Music Stage Festival 2021“ (Orig. Creedence Clearwater Revival)

die Crackers

Die Crackers

26. September
Niersteiner Stadtpark

NEXT EVENT

Die Crackers

f_logo_RGB-Blue_72

Die Zeiten erfordern es. Und deshalb geht es weiter!

Als Die Crackers sich von nunmehr zehn Jahren in den Ruhestand verabschiedet haben, um fröhlich und ausgelassen die Rente in Malle zu verjubeln, Tauben im Park zu vergiften, Omis im Supermarkt zu erschrecken oder endlich mal richtig auszupennen – da dachte niemand daran, daß es wieder mal dringend notwendig sein würde, die Dinge des alltäglichen Wahnsinns, den mal Leben nennt, musikalisch zu kommentieren.

Nein – es sind wahrlich keine leichten Zeiten: die AFD ärgert mit ihrem braunen Giftsumpf alle vernünftigen Demokraten, in Garzweiler frisst sich der Bagger im Auftrag der Braunkohle-Lobby durch den Dom von Immerath und den Wald im Hambacher Forst, die Weltmeere verkommen im Plastik-Hagel und viele Tierarten beenden ihre Laufbahn auf diesem Planeten weil es immer wärmer wird und die Polkappen schmelzen und die Hurrikane und Tropenstürme die Welt verwüsten und der brasilianische Präsident seinen Regenwald verwüsten lässt.

Und dann auch noch eine Pandemie mit allen paralysierenden Folgen für Kultur, Gesellschaft und das Leben.

Aber was hat das alles mit der Musik der Crackers zu tun?
Direkt gehört nicht viel! Aber weil eine Band wie Die Crackers schon immer über Themen gesungen und musiziert hat, die im direkten Kontext zu den aktuellen Headlines von Gesellschaft und Kultur standen, sind sie wieder gefragt.

Und die Antwort soll kommen: Im Sommer 2021 wird die Kapelle einige Konzerte geben.

Die Klassiker aus dem Repertoire der Band kommen dann aus den Verstärkeranlagen, begleitet von dem Einen oder Anderen neuen Werk zu brandaktuellen Themen.

Und es wird ein großes Wiedersehen der Crackers-Gemeinde sein, die zu Tausenden der Band beim Geburtstagskonzert 2019 zujubelten.

„Entschuldigung für Alles“

Loti Pohl, Die Crackers

Loti Pohl – Gesang und Tanz

Hansi Malolepssy – Bass und Gesang

Stephan Ohnhaus – Gitarre

Rolf Bussalb – Gitarre

Thomas Rath – Trommel und Gesang

Sheela & The Parkers

SHEELA & The Parkers

SHEELA & The Parkers

f_logo_RGB-Blue_72

Manchmal braucht es einen Zufall
Ein Zufall war es, der Sheela Berigai und Udo Parker zum gemeinsamen Komponieren brachte.

„Udo spielte mir einige seiner alten Kompositionen vor. Stapelweise lagen Zettel herum und auf jedem Zettel eine wunderbare Melodie. Viel zu schön um in Vergessenheit zu geraten. Die Schatzsuche brachte die fast verloren gegangenen Kompositionen wieder ans Licht. Aber auch ganz frisch geschriebene Songs gesellten sich dazu. Seit 2016 singen und spielen wir nun zusammen. Wie schön, dass einige dieser Stücke jetzt hinaus in die Welt finden – auf unserer gemeinsamten CD „Lost & Found“ und auch auf der Bühne!“ (Sheela)

Udo war Gitarrist und Songwriter der legendären NizeBoyz und spielte bei den Kurstadtlümmels, Tom Woll und vielen anderen bekannten Musikgrößen der Stadt Wiesbaden.

Vor einigen Jahren wurde die Musik durch die Fotografie verdrängt und der leidenschaftliche Fussballfan Udo wurde zum unermüdlichen Fotografen, der kein Spiel seiner Biebricher Mannschaften mit der Kamera verpasste. Ganz anders Sheela Berigai, ihr Engagement galt dem Sport, den sie viele Jahre intensiv und sehr erfolgreich ausübte. Zur Musik kam sie erst vor ein paar Jahren, als sie nach einem Ausgleich zum täglichen Training suchte. Daraus wurde Leidenschaft und mittlerweile ist die Musik nicht mehr wegzudenken und die Gitarre immer dabei.

Die Musik
Songs mit Tiefgang aus Pop, Rock, Blues, Jazz und Folk-Elementen. Glitzernde Melodien und feine kleine Geschichten über die Liebe, die Freundschaft und das Leben bilden die Grundlage für eine wohltuende Mischung aus Musik und Unterhaltung. Und über all den Akkorden und Harmonien verzaubert Sheelas sensible Stimme in feinen Nuancen.

lost & found

SHEELA sings Udo Parker

Manchmal gehen Dinge verloren und manchmal werden sie wieder gefunden.

Als Sheela Berigai und Udo Parker 2017 bei Peter Richter im Living-Room-Studio waren und ein komplettes Album ihrer eigenen Songs einspielten, haben sie nicht gedacht, daß nahezu die gesamte Wiesbadener Musikszene darauf mitwirken wollte: neben Peter Richter (Gitarre/Keyboard/Hammond B3/Chor), Stephan Ohnhaus (Solo-Gitarre) und Lothar Pohl (Chor) von den Crackers waren ebenso im Studio Ralf Baitinger (Akkordeon) von „Handkäs mit Orange“ und Gerd Vogel (Gitarre) erschienen. Außerdem spielte Rüdiger Weckbacher den Bass und Arne Moos trommelte was das Zeug hält. Chris Moser von der Nigh-of-Music-Band hat ein paar Gitarrenriffs hinzugefügt und Axel Weimann hat seiner Sitar wundersame Klänge entlockt.

Ein Interview über das Album von Inken Paletta auf The Story Carousel gibt es hier.

Die CD könnt ihr natürlich auch bestellen (Preis: 15 Euro zzgl. Versand) per Mail an: SHEELA

Hier eine Song-Auswahl:

Summer After Fall (3:41)
Icecream Flowers (3:18)
Babe (3:57)
That’s What Love Is (4:06)
I Care For You (3:08)

Only Lonely (5:12)
I Don’t Know Who You Are (2:25)
Sipping Curacao (4:18)
On TV (6:05)
You Fell Down On Me (3:18)

Lets play a song

Tic Tic Tic
„Vinum et Circenses“ im Kulturclub Biebrich (Sheela Berigai & Udo Parker – Duo)

And The Wind Is Still
„Vinum et Circenses“ im Kulturclub Biebrich (Sheela Berigai & Udo Parker – Duo)

This Year I’m Gonna Be Home
… Weihnachtsgrüße 2020 (Sheela Berigai & Udo Parker – Duo)

Shine On
Ausschnitt aus dem Interview bei Radio Rheinwelle „Lotis Classic Club“  (Sheela Berigai & Udo Parker – Duo)