Ingrid El Sigai

Muter Bückler, die Gräfin und Frau aus dem Volk

„Sich selbst zu charakterisieren fällt mir schwer – allerdings scheint die Vielseitigkeit einer meiner vorrangigsten Charakterzüge zu sein – mit allen Vor- und Nachteilen. Stehe ich auf der Bühne ergibt die Kombination vieler Fähigkeiten ein Facettenreiches Spiel. Die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern ist dabei mein Lebenselexier. Ohne diese Interaktion würde ich verkümmern.“

Lebenslauf

Gesangstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Würzburg und Frankfurt am Main von 1984-1990.

Seit 1992 Ensemblemitglied der Kleinen Oper Bad Homburg. Seit 1996 regelmäßige Zusammenarbeit mit der Kammeroper Frankfurt, dem Trio Kujon. Außerdem Engagements beim Freien Schauspielensemble Düsseldorf (Spiel um Zeit), dem Ensemble 9. November (Stadt 2000, 60 Minuten Krieg), Stalburg Theater Frankfurt (Wiener Blut), Aktionstheater Panoptikum (Fußball WM 2006 „Ball Gefühl“), sowie am Schauspiel Freiburg (Medea). Gastspiele unter anderem im Festspielhaus Baden-Baden, der Alten Oper Frankfurt, Würzburger Mozart-Festival, Schwetzinger Mozartfest, Heidelberger Frühling, Ludwigsburger Schlossfestspiele, Rheingau Musikfestival, Kissinger Sommer, Tage für neue Musik Darmstadt, Bruchsaler Barockfestspiele und dem Schleswigholsteinfestival.

Zur Webseite >>