Mehr Infos auf der Webseite: www.fundrumming.de

Andre Coluccelli

Multi-Instrumentalist und Groover vom ersten bis zum letzten Atemzug!

So stehts in seinem Horoskop – sagt auch seine Biografie.

Geboren in Frankfurt am Main, aufgewachsen in einer Wiesbadener Zirkus-Schulen-Familie und von Anfang an zappelig – sagte seine Mutter.

Also wurde er erstmal ausgebildeter Masseur.

Und dann nahm naturgesetzmäßigerweise das Musikantendasein seinen Lauf: seine erste Band „Wetterleuchten“ gewann den Deutschen Bundes-Rockpreis, seine (Familien-Band) ELVI-ROCK begeisterte Hunderte Fans im altehrwürdigen NERO auf dem Wiesbadener Hausberg, mit Bruno Brasil und Tom Woll begann seine Jazzer-Karriere, Hans Ochs (Supermax) und Pete Lancaster lehrten ihn den Groove und mit den Wiesbaden Allstars, den Couch Potatoes und zuletzt auch die STAGIES gewann er seinen Feinschliff in Richtung AllRounder und Tausendsassa in der Musikantenszene als Sänger, Schlagzeuger, Percussionist und – ja richtig: Songwriter und Composer.

Endlos viele CD- und Studioproduktionen pflasterten seinen Weg durch das Labyrinth des Noten-Dschungels und endete als zertifiziertes Mitglied im Bundesverband der freien Musikschulen.

Und somit wären wir auch in der Jetzt-Zeit angelangt: Chef der funDrumming Musicschool in Weilbach bei Flörsheim.

Und wie schon erwähnt: Taktgeber und rhythmisches Zentrum bei den fröhlichen STAGIES hinten an der Schießbude. Der Andre eben!